Porridge. Genau richtig.
Warenkorb 0

6 überraschend einfache Lauf-Tipps für Einsteiger: Fit in den Sommer!

Leah Memmel Abnehmen Ernährung Abnehmen ohne Hunger Abnehmen Sport Fit werden Frühstück für Sportler Laufen Anfänger Porridge zum Abnehmen Sportnahrung

Der Sommer hat diese Woche offiziell begonnen. Seid ihr auch ein bisschen zu spät dran mit euren Neujahrsvorsätzen? Wollt ihr für die Urlaubssaison auch noch fitter werden und ein paar Pfunde verlieren? Dann haben wir hier 6 einfache Tipps für euch um dieses Jahr endlich mal mit dem Laufen zu starten - zum Abnehmen ohne Hunger!

Glücklicherweise haben wir einen enthusiastischen Marathonläufer im 3Bears Team. Tim, einer der 3Bears Gründer, läuft für sein Leben gern und hat selber mal klein angefangen. Er hat sich sogar an die Königsdisziplin getraut und nahm am großen New York Marathon teil. Aber es müssen ja nicht immer gleich 42,195km sein. Tim hat mir ein paar Geheimtipps zum Laufen für Anfänger gegeben, die ich euch hier verraten möchte. 

 

3Bears Gründer Marathon Laufen

Tim beim Marathon in München.

6 Tipps für Lauf-Einsteiger von 3Bears Gründer Tim

1. Fange langsam an. Sehr langsam!

Zu sagen "Heute fange ich an zu laufen!" und dann mit einen 10km Lauf zu starten funktioniert nicht. Das ist ein typischer Fehler. 10km mögen sich nicht nach sehr viel anhören, aber für einen Körper, der den "Lauf-Stress" nicht gewohnt ist, ist das eine sehr lange Distanz. Also - Tipp Nummer 1: Langsam starten und Spaß dabei haben! Am Anfang solltest du einen Lauf beenden und denken: "Das hat Spaß gemacht!", und nicht "Oh Gott, ich will nur noch sterben!" Dann ist auch die Motivation für den zweiten Lauf umso größer. Runner's World hat zum Beispiel einen sehr effektiven Trainingsplan für 5km Laufen in 4 Wochen zusammengestellt, der dir ein gutes Tempo vorgibt.

2. Iss gesund!

Dein Körper funktioniert viel besser auf komplexen Kohlenhydraten. Man sollte Zucker und raffinierte Kohlenhydrate vermeiden und anstatt dessen natürliche Lebensmittel zu sich nehmen. Dein Körper kann diese leichter verwerten und sich so besser auf's Training vorbereiten. Ich habe Porridge als mein perfektes Sportfrühstück entdeckt. Es hat mich so begeistert, dass ich mit Caroline jetzt sogar mein eigenes Porridge produziere und vermarkte. 3Bears Porridge kannst du beispielsweise mit fettarmem Quark mischen. Das ist das perfekte Sportlerfrühstück - Proats (also Protein Oats)! Noch mehr gesunde Frühstücksideen findest du hier

Sportlerfrühstück zum Abnehmen Sportnahrung Sportlerfrühstück Muskelaufbau

3. Kauf dir nicht das Neuste vom Neusten. Noch nicht!

Versteh mich nicht falsch - Laufen ist ein fantastischer Sport, um Geld für alle möglichen glänzenden Dinge auszugeben, die dir das Gefühl geben ein echter Sportler zu sein. Aber ganz am Anfang reichen dir ein gutes Paar Laufschuhe, Sportshirt und -hose. Spare dein Geld. Erst solltest du herausfinden, ob du den Sport überhaupt magst bevor du Tonnen von Geld dafür ausgibst. 

4. Ab in die Natur!

Einerseits kann Laufen auf dem Band ganz gut sein, vor allem für Anfänger. Durch das weichere Aufkommen der Fußsole kann das Bein erst gestärkt werden bevor man auf unebenen Waldwegen läuft. Aber dennoch, das Laufen macht so viel Spaß weil man draußen an der frischen Luft sein und neue Orte entdecken kann. Auch im Winter! Das Laufen im Winter gibt dir einen Vitamin-D-Boost, was selbst gegen die stärkste Trägheit ankommt. 

Laufen draußen oder Laufband Trainingsplan

5. Mach dich auf neue Schmerzen gefasst!

Selbst wenn man langsam anfängt ist es wahrscheinlich, dass ein Körper, der nie zuvor etwas Vergleichbares geleistet hat, schmerzt. Eines der bekanntesten Laufleiden ist das Schienbeinkantensyndrom - einer der häufigsten Gründe, warum beginnende Läufer aufhören zu trainieren. Da kann ich nur Mut zusprechen - man gewöhnt sich dran! Wenn die Schmerzen entlang des Schienbeinknochens jedoch akut auftreten, sollte man für eine Weile zu einer anderen Trainingsart, wie Schwimmen oder Radfahren wechseln. 

6. Setze dir ein Ziel! 

 Dieser letzte Punkt ist bewusst gewählt. Du solltest erst die Punkte 1 bis 5 meistern bevor du dich für ein Rennen anmeldest. Wenn du glaubst, das Lauffieber habe dich erwischt, dann setzte dir selbst eine kleine Herausforderung. Ein 5km-Rennen ist lang genug, um ein bisschen dafür zu trainieren, und kurz genug, um sich nicht zu große Sorgen machen zu müssen. 

 Viel Spaß beim Trainieren! 

 

 

 

Ähnliche Beiträge



Älterer Post


Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass wir Kommentare vor der Veröffentlichung freigeben müssen.

Sale

Unavailable

Sold Out