November 19, 2021 2 Lesedauer

Du denkst bei Weihnachtsbäckerei sofort an Plätzchen? Bei dieser fruchtigen Wintertorte wird sich das schnell ändern. Damit die Torte so richtig nach Weihnachten schmeckt, gibt unser Winterzauber Porridge der Torte den besonderen Christmas Flavor. Unser Winterzauber sorgt nicht nur für Weihnachten im Mund, sondern macht die süße Sünde auch ein Stück gesünder. Durch unsere Hafer-Heroes wird beim Teig weniger Weizenmehl verwendet und der Teig enthält mehr wertvolle Ballaststoffe. Dazu noch eine fruchtige Himbeerschicht und eine himmlische Creme, die die Winterzauber-Torte ummantelt.
Das Rezept stammt von den Backprofis Nadine & Nadine. Auf ihrem Blog findet ihr viele weitere Rezepte und Inspiration rund ums Backen: https://www.sweetnsblog.de/

Zutaten

Für den Tortenboden:

200 g 3Bears Winterzauber Porridge
100 g Mehl
100 g Butter
90 g Zucker
2 Eier
2 TL Backpulver
150 ml Milch

 Für das Topping:

300 g Himbeeren, gefroren oder frisch
2 EL Zucker
200 g Sahne
1 Päckchen Sahnesteif
1 Becher Schmand
2 Esslöffel Puderzucker, gesiebt
3 Blatt Gelatine oder ein Päckchen Agar Agar

Zubereitung

Himbeeren aus dem Gefrierfach holen und auftauen lassen. Frische Himbeeren waschen und abtropfen lassen.

Währenddessen die Butter in einem Topf zum Schmelzen bringen und kurz abkühlen lassen. Die Eier zusammen mit dem Zucker schaumig aufschlagen.

Mehl, Backpulver und Porridge mischen. Die Butter und die aufgeschlagenen Eier untermischen und den Teig ca. 30 Minuten quellen lassen.

Den Backofen auf 175 Grad Oberunterhitze vorheizen. Eine Springform (Durchmesser 16-18 cm) mit Backpapier auslegen und die Ränder einfetten.

Nun den Teig in die Springform füllen und für ca. 35 Minuten in den Backofen geben. Wenn der Kuchen fertig ist, aus dem Ofen holen und für ca. 10 Minuten auskühlen lassen. Danach aus der Springform lösen und komplett abkühlen lassen.

Die Himbeeren zusammen mit dem Zucker in einen Topf geben und unter rühren zum Kochen bringen. 10 Minuten auf niedriger Stufe einkochen, dabei immer wieder umrühren. Die eingekochten Himbeeren vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.

3 Blatt Gelatine für 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Aus dem Wasser holen und ausdrücken. In das noch warme Himbeerpüree geben und darin auflösen.

Den Boden auf eine Tortenplatte setzen und einen Tortenring darum setzen. Das Himbeerpüree dazu geben und in den Kühlschrank stellen. Die Masse sollte etwas anziehen.

Sahne steif schlagen und das Sahnesteif währenddessen dazugeben. Am Ende den gesiebten Puderzucker hinzugeben. Den Schmand nun unter die geschlagene Sahne heben und auf den Himbeeren verteilen. Für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank geben.


Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.