4.9/5 basierend auf 9035 Bewertungen

Dezember 04, 2020 2 Lesedauer

Nach einer Bowl Porridge steckst du voller Energie und Tatendrang. Gelüste nach einem zweiten Frühstück oder Heißhunger auf ungesunde Snacks bleiben aus. Aber woran liegt das?

Sattmacher Hafer

Haferflocken sind wahre Superhelden mit entsprechend Power: In Haferflocken sind langkettige Kohlenhydrate enthalten, die gemeinsam mit den enthaltenen Ballaststoffen dafür sorgen, dass du dich lange satt fühlst. Bei den Ballaststoffen wird zwischen löslichen und unlöslichen Ballaststoffen unterschieden. In Hafer sind lösliche Ballaststoffe enthalten (Hafer-Beta-Glucan), welche große Mengen an Wasser binden können. Diese Quellstoffe sind wahre Heroes, denn sie sorgen dafür, dass unser Porridge so cremig wird und außerdem eine längere Verweildauer im Magen hat. Durch den hohen Anteil an Beta-Glucan werden mehr Sättigungshormone ausgeschüttet und wir fühlen uns lange satt und happy. Wasserunlösliche Ballaststoffe dagegen können nur sehr wenig Wasser binden und haben nicht den gleichen Effekt. Diese findest du zum Beispiel in Weizenkleie, Hülsenfrüchten oder Reis.

Abnehmen mit Haferflocken – Fake oder Fakt?

Eine Portion Porridge (ca. 50 g) hat bei unserem 3Bears Porridge Kerniger Klassiker 186 kcal. Kombiniert mit Früchten, Nüssen und Milchprodukten oder pflanzlichen Milchersatzprodukten, wird eine Portion Porridge zu einer vollwertigen Mahlzeit, die lange satt hält. Auch wenn so manches Klatschblatt davon berichtet, dass man mit Porridge abnimmt, können wir dem so nicht 100 % zustimmen. Fakt ist, dass durch ein vollwertiges Frühstück, wie zum Beispiel unserem Porridge, der Körper mit wertvollen Nährstoffen versorgt ist und das Sättigungsgefühl aus den oben genannten Gründen sehr lange anhält. Das hat den positiven Effekt, dass wir keinen Heißhunger bekommen und auch weniger Lust auf ungesunde Snacks. Dieser nette Nebeneffekt ist definitiv nicht zu unterschätzen und kann eine Abnahme unterstützen.

Unser Tipp: Stärke dich mit einer großen Portion Porridge am Morgen. Die sorgt für jede Menge Glücksgefühle, schmeckt wahnsinnig lecker und gibt dir genügend Energie für den Tag und eine kleine Runde auf dem Rad oder beim Laufen.


Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.

h