4.9/5 basierend auf 9234 Bewertungen

Dezember 22, 2020 1 Lesedauer

Die veganen Gemüse-Haferbällchen sind der absolute Knaller und stecken außerdem voller wertvoller Nährstoffe. Zubereitet wird das Rezept mit unserem Kernigen Klassikern, Kichererbsen, Brokkoli und Blumenkohl. Durch frische Kräuter, Chili und Gewürze bekommen die gesunden Gemüsebällchen einen unvergleichlichen Geschmack und einen kleinen Schärfekick. Damit es nicht zu scharf wird, kannst du die veganen Gemüsebällchen mit etwas (veganem) Joghurt zum Dippen servieren. Das perfekte gesunde Fingerfood.

Zutaten

140 g 3Bears Kerniger Klassiker
350 g Kichererbsen aus dem Glas
1 Strunk Brokkoli
1 Strunk Blumenkohl
½ Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 cm Ingwer
1 Chilischote
1 TL Garam Masala
Frischer Koriander
Salz
Wasser
1 TL Olivenöl
(Soja-) Joghurt zum Dippen
 

Zubereitung

Die Kichererbsen in einem Standmixer pürieren. Brokkoli und Blumenkohl in kleine Stücke brechen und mit dem Standmixer zerkleinern.
Nun die Zwiebel und den Knoblauch schälen und in kleine Würfel schneiden. Den Ingwer schälen und ebenso in feine Würfel schneiden. Anschließend die Chilischote und den frischen Koriander klein schneiden.
In einer großen Schüssel nun 3Bears Kerniger Klassiker mit den restlichen Zutaten vermischen. Portionsweise etwas Wasser dazugeben, bis eine feste Masse entsteht.
Aus der Masse nun kleine Kugeln formen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen. Mit etwas Olivenöl einsprühen oder bepinseln und anschließend für insgesamt 20 Minuten bei 200 Grad Oberunterhitze backen. Nach 10 Minuten die Bällchen wenden, damit sie von allen Seiten gleichmäßig braun werden.
Die Bällchen warm mit etwas Joghurt zum Dippen servieren.


Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.

h