Juli 12, 2019 2 Lesedauer

Das nachfolgende Rezept wurde eigens für die deutsche Porridge Meisterschaft kreiert. "Goldilocks in the Fir Forest (1837)", passend zu dem Märchen, das als Inspiration für unseren Namen 3Bears diente, zauberte der Wettbewerbs-Finalist Andreas ein fabelhaftes Rezept für die Golden Porridge Bowl. Waldmeister, Waldbeeren, Walnüsse & weiße Schokolade...er entführte das Publikum nicht nur geschmacklich in den Wald, sondern er untermalte seine Porridge-Präsentation auch mit den passenden Naturgeräuschen: Kreativ und zugleich wunderbar geschmackvoll! So hat ihn die Jury bestehend aus Andrea Schirmaier-Huber, Stefan Marquard und Lisa Angermann hoch gelobt. Du möchtest dich an seiner Kreation versuchen und dich geschmacklich in den Wald entführen lassen? Dann ran an den Kochlöffel und viel Spaß! 

Zutaten für eine märchenhafte Porridge Bowl:

  • 100 g 3Bears Porridge Kerniger Klassiker
  • 250 ml Vollmilch
  • 50 ml Sahne
  • 2-3 EL Tannenwipfelsirup
  • 1 Messerspitze Kardamomsamen
  • 1 Messerspitze Vanillemark
  • 1/2 Messerspitze Galgant
  • Prise Salz
  • 100 g weiße Kuvertüre
  • 1 Handvoll Heidelbeeren
  • 1 Handvoll Walnüsse
  • 200 g Waldbeeren, frisch oder tiefgekühlt
  • 1 Zitrone

 

Zubereitung

  1. Für den Schokodeckel die Kuvertüre temperieren, damit dieser am Ende schön knackig ist. Dazu nimmst du dir einen Schneekessel und einen kleinen Topf zu Hand. Den Topf füllst du ca. 3 cm voll mit Wasser und stellst darauf den Schneekessel.

  2. Während das Wasser warm wird, die Kuvertüre klein hacken und 80 % davon in den Schneekessel geben. Die Kuvertüre sollte nun auf ca. 40-45°C erhitzt werden (Achtung: Das Wasser sollte nie stark kochen). Dann den Rest der Kuvertüre hinzufügen und auf ca. 30°C abkühlen lassen.

  3. Nun überziehe eine kleine Schüssel mit Frischhaltefolie und streiche die Kuvertüre dünn darauf. Dann ab damit in den Tiefkühler, für ca. 15 bis 20 Minuten.

  4. Für die Beerensauce die Beeren mit dem Saft der Zitrone aufkochen und mit einem Pürierstab pürieren. Danach durch ein feines Sieb passieren.

  5. Für das Porridge die Haferflocken kurz im Topf anrösten und dann mit Milch und Schlagsahne aufgießen.

  6. Die Gewürze mit dem Salz in einem Mörser zermahlen und zum Porridge hinzufügen. Dann mit dem Tannenwipfelsirup abschmecken. Je nach Geschmack darfst du natürlich auch nachwürzen.

  7. Anrichten und Dekorieren: Die Hafermischung in eine Schüssel füllen und mit Beeren und Nüssen garnieren. Die Sauce in ein kleines Kännchen füllen und zum Schluss den Schokodeckel darauf legen.
Wenn du oder deine Gäste sich nun die beerige Sauce auf den Schokodeckel gießen gibt es ein schokoladig-beeriges Vergnügen! Lass es dir schmecken!

    Über den Gastautor 

    Andreas ist ein leidenschaftlicher Koch aus dem Wienerwald. Seine liebe zum Porridge entdeckte er, als er zwei Jahre seiner Kindheit in London verbrachte. Seine spätere Ausbildung in Küchen rund um die Welt inspirierte ihn zu diesem fabelhaften Rezept. Nach seinem Studium will er Genuss und Nachhaltigkeit vereinen und sich in der Startup-Welt austoben.

     


    Schreiben Sie einen Kommentar

    Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.