April 05, 2019 2 Lesedauer

Dieser Post stammt von unserer Guest-Bloggerin Bika. Wenn sie dich inspirieren konnte, oder du selbst andere Ideen hast, dann teil doch dein Oster-Brunch mit uns auf Instagram mit den Hashtags #osterbär #genaurichtigeostern - es gibt fabelhafte Porridge-Preise zu gewinnen!*

*Das Gewinnspiel läuft bis zum 30. April.

Hallo! Bald ist Ostern und ich bin schon so richtig dolle in Stimmung. Ich liebe den Frühling – endlich wird das Wetter wieder besser und alles fängt an zu blühen. Eins der Dinge, die ich an Ostern am meisten liebe, ist das Osterfrühstück. Die ganze Familie sitzt zusammen, isst und redet und dazu gibt es auch noch leckeres Essen.

Also, was darf denn beim Oster-Brunch auf keine Fall fehlen? 

Als ich mir überlegt habe, was diese Tipps genau sein sollen, ist mir als erstes eins eingefallen: Eier. Eier dürfen an Ostern auch auf gar keinen Fall fehlen. Zum Beispiel als Spiegeleier.

Als zweites natürlich ein Getränk, das darf am frühen Morgen auch nicht fehlen. Ich persönlich liebe es Tee zu trinken – morgens, mittags, nachmittags, abends — egal wann. Und da es langsam wärmer draußen wird und das Getränk für ein frühlingshaftes Osterbrunch so richtig schön erfrischend sein muss, habe ich mein eigenes Eistee-Rezept kreiert.

eistee hausgemacht ostern frühstück gesund

Nun zur dritten Sache: ein süßes Gebäck. Am besten eins, das irgendwie mit Ostern zu tun hat. Ostern – Osterhase – Karotten – Carrot Cake-Breakfast-Muffins, das beschreibt meinen Gedankengang ganz gut. Und auch dafür habe ich ein super leckeres Rezept entwickelt.

Aber genug mit dem Geschwafel, nun die Rezepte!

Hausgemachter Eistee

Zutaten | Für zwei Gläser Eistee | Zubereitungszeit: 10 Minuten

  • 1 Beutel schwarzer Tee (English Breakfast)
  • 500ml Wasser
  • 2 EL Brauner Zucker
  • 1/2 Zitrone

Zubereitung

  1. Den Teebeutel mit ein wenig kochendem Wasser aufgießen und sehr lange ziehen lassen.
  2. Den Teebeutel aus der Tasse entfernen und den Tee in einem Messbecher mit kaltem Wasser bis zur 500ml-Marke auffüllen.
  3. 2 EL Braunen Zucker und den Saft einer halben Zitrone hinzugeben und gut verrühren, sodass der Zucker sich auflöst.

Schon ist der Eistee fertig und das Beste daran: Man weiß genau, was drin ist. Und er schmeckt sogar besser als der aus dem Supermarkt.

eistee hausgemacht gesund frühstück

Carrot Cake-Muffins

Zubereitungszeit: 15 Minuten | Backzeit: 15 Minuten

Zutaten für 10-12 Carrot Cake-Muffins

Zubereitung 

  1. Die Karotte reiben.
  2. Den Ofen auf 200 Grad Celsius (Umluft) vorheizen. Die Bananen zermatschen und mit Karotte, Haferflocken, Milch, Ahornsirup und Eiern in eine Schüssel geben.
  3. Die Pekannüsse / Pistazien hacken und überm Herd kurz anrösten. Dann ebenfalls in die Schüssel geben.
  4. Alles gut vermischen und den Teig in 10-12 Muffinformchen füllen (am besten auch ein Muffinblech benutzen, damit alles seine Form behält).
  5. Die Muffins für 15 Minuten backen.

carrot cake muffins backen porridge

Super easy, super lecker!

Ich hoffe ich konnte euch mit meinen Tipps weiterhelfen und wünsche euch frohe Ostern und ein gelungenes Osterbrunch.

Über die Autorin

Bika ist zur Zeit Studentin und nutzt ihre freie Zeit zum Lesen, Zeichnen, Kochen, Backen und Rezepte kreieren. Auf ihrem Instagram-Account @bikabee teilt sie ihre Kreationen und Rezepte.


Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.