Dezember 14, 2018 3 Lesedauer 1 Kommentar

Let it snow, let it snow, let it snow!

Kennst du das? Du machst einen wunderschönen Winterspaziergang... es riecht fabelhaft nach Kaminfeuer und frischer Winterluft. Und danach? Erst einmal rein ins Warme mit Plätzchen und einer Tasse heißen Tee oder Kakao!

Zusammen mit unserer Community haben wir für dich ausprobiert, mit welchen Hafer-Weihnachtsplätzchen du dich am Besten ins warme Wohnzimmer kuscheln kannst!

 

Vegane Haselnuss-Plätzchen mit fruchtiger MarmeladenfüllungHaselnuss Haferplätzchen vegan

Vorbereitungszeit: ca. 40 Minuten | Backzeit: ca. 10 Minuten

Zutaten

Für die Haferplätzchen:

  • 200g Mehl
  • 1TL Backpulver
  • 100g Vollrohrzucker
  • 100gMargarine
  • 3 ELHaselnussmus 
  • 3 EL Zuckerrübensirup
  • 1 TL Vanille oder Vanille-Essenz 
  • 1 TL Zimt 
Für die Füllung:  
  • Etwa 1/2 Glas Erdbeermarmelade 
  • Puderzucker zum Bestäuben  

Vorbereitung

Den Ofen auf 170°C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.  

Zubereitung

  1. 75g Kerniger Klassiker in einen Standmixer geben und die Haferflocken mixen bis sie zu einem feinen Mehl werden.

  2. Das Hafermehl, Weizenmehl und Backpulver in einer Schüssel vermengen.

  3. Die restlichen Zutaten für den Teig in eine zweite Schüssel geben. Die Masse mit einem Rührgerät schaumig aufschlagen und dann die trockenen Zutaten hinzufügen.

  4. Als nächstes die Mischung zu einem nicht mehr klebrigen, homogenen Mürbeteig verkneten.Falls der Teig noch etwas klebrig ist, ein bisschen Weizenmehl hinzufügen.

  5. Den Mürbeteig zu einer Kugel formen und diese für etwa 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

  6. Den gekühlten Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 0,4cm dünn ausrollen. 

  7. Nun mit einem Keksausstecher Formen deiner Wahl aus dem Teig ausstechen. Aus der Hälfte der Keksedie Mitte ausstechen, sodass ein Loch entsteht.

  8. Die Plätzchen bei etwa 170° C (Ober-/Unterhitze), 8-10 Minuten je nach Größe der Plätzchen backen. 

  9. Dann die gebackenen Kekse für mindestens eine Stunde auskühlen lassen. 

  10. Im Anschluss jeweils etwa 1/3 Teelöffel Erdbeermarmelade auf die „ganzen“ Kekse strechen. 

  11. Auf jede bestrichene Unterhälfte eine obere Kekshälfte legen. 

  12. Zum Schluss die Haferplätzchen nebeneinander auslegen und Puderzucker über die Plätzchen stäuben. 
    Kühl gelagert halten sich die Kekse etwa vier Wochen.  

 

3Bears Porridge RezeptfürBanane-Apfel-Hafertaler (vegan)

Haferplätzchen mit Banane und Apfel

Vorbereitungszeit: ca. 20 Minuten | Backzeit: ca. 15 Minuten

Zutaten  

  • 240g3BearsPorridge Kerniger Klassiker oder 3Bears Porridge Zimtiger Apfel 
  • 120g Erdnussbutter  
  • 4 EL Agavendicksaft oder Honig
  • 1 Apfel, geschält und in sehr kleine Stückchen geschnitten 
  • 1 Banane, mit der Gabel zerdrückt 
  • 1 Handvoll Kürbiskerne 
  • 1 Handvoll Cranberrys oder andere getrocknete Früchte nach Wahl
  • 4 EL Leinsamen, geschrotet  
  • 1/2 TL Salz 
  • 1 TL Zimt  

    Toppings (optional) 

    • Schokolade für Schokosprenkel 
    • Zucker und Zitrone für Zuckerguss  

    Vorbereitung 

    Den Ofen auf 175°C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.  

    Zubereitung 

    1. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und vermengen. Durch die Flüssigkeit im Obst und durch die cremige Konsistenz der Erdnussbutter werden die Haferflocken und andere Zutaten zu einer einheitlichen Masse. Der Teig bleibt jedoch ziemlich fest – das muss so sein. 
    2. Aus dem zähen Teig etwa 15 Bällchen formen und diese auf das Backblech legen. Mit einer Gabel können die Bällchen aus Haferflockenzeig flach gedrückt und in Form gebracht werden. Falls der Teig an der Gabel klebt, kann es Helfen, die Gabel immer wieder unter sehr kaltem Wasser abzuspülen. 
    3. Der Abstand zwischen den Hafertalern muss nicht groß sein – der Teig wird im Ofen nicht aufgehen. 
    4. Für 15 Minuten backen und danach auskühlen lassen. 
    5. Beliebig mit Schokolade oder Zuckerguss verzieren! 

     

    Vegane Kokos-Haferplätzchen mit Cashew und Chia

        Haferplätzchen mit Cashew vegan

        Vorbereitungszeit: ca. 40 Minuten | Backzeit: ca. 12 Minuten

        Zutaten

        Vorbereitung 

        Den Ofen auf 180° C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.  

        Zubereitung

        1. Cashews und Porridge im Standmixer zu einem Mehl verarbeiten.
        2. Das Kokosöl schmelzen und mit Sirup oder Honig vermischen. Dann die Kokosflocken, Chiasamen und Salz hinzufügen und die Zutaten gut durchmischen.
        3. Nun muss der Teig ca. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen.
        4. Im Anschluss den Teig aus der Schüssel nehmen und kleine runde Plätzchen formen.
        5. Die Plätzchen auf einem Backblech mit Backpapier in den Ofen schieben und diese für ungefähr 12 Minuten backen bis sie goldbraun sind.
        6. Ein bärenstarker Tipp: Genieße die Haferplätzchen wenn sie noch schön warm sind!

         

        Wir wünschen dir eine bärenstarke Weihnachtszeit und viel Spaß beim Nachbacken! #3Bearsporridge #3BearsWeihnachtsbäckerei #genaurichtig #genaurichtigbacken


        1 Antwort

        Bachmann, Mario
        Bachmann, Mario

        Dezember 31, 2018

        Vielen Dank für die lieben Grüße und die tollen Rezepte. Für 2019 wünschen wir Euch weiterhin viel Erfolg und zufriedene Kunden. Alles Gute und frohes Fest.

        Schreiben Sie einen Kommentar

        Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.