März 24, 2020 2 Lesedauer

Ostern steht vor der Tür und dieses Jahr feiern viele von uns aller Voraussicht nach anders als erwartet. Der Flug in den Osterurlaub fällt aus, räumliche Distanzierung von Freunden und Familie lässt Pläne platzen… Dein Ostern is(s)t anders – trotzdem wird es mit 3Bears #genaurichtig!

Statt mit der ganzen Familie, feierst du dein Ostern dieses Jahr vielleicht nur zu zweit oder alleine. Ohne aufwendig backen zu müssen, soll deine Tafel auch im kleinen Kreis ansprechend und genussvoll gestaltet sein? Dann sind Overnight Oats genau das Richtige! Am Abend zuvor vorbereitet, kann es am Ostermorgen direkt mit dem Topping losgehen. Beim Topping sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt, da kommt nicht nur für den Gaumen Freude auf.Ostern is(s)t anders - wir haben die etwas anderen Rezepte für deinen Osterbrunch für dich gezaubert, los gehts mit unserem frühlingshaften Overnight Oats Traum.

 

Für 2 Personen I Zubereitungszeit: 20 Minuten I Kühlzeit: mind. 6 Stunden


Zutaten:

Für die Overnight Oats:
100g 3Bears Porridge Mohnige Banane
200ml Milch

 

Für das Aprikosenmus:
2 Aprikosen
etwas Vanillepulver
1 EL Limettensaft

 

Für das Topping:
1 EL gehackte Mandeln
1 EL Walnüsse
etwas Kokosöl
1 TL Ahornsirup

 

Zubereitung:

  1. 3Bears Porridge Mohnige Banane mit der Milch in einer Vorratsdose (oder in 2 3Bears Porridge Overnight Oats Gläsern jew. die halbe Menge) mischen.
  2. In den Kühlschrank stellen und über Nacht (mind. 6 Stunden) quellen lassen.
  3. Für das Aprikosenmus, die Aprikosen waschen und in kleine Stücke schneiden; zusammen mit Vanille und Limettensaft in einem kleinen Topf für ca. 5 Minuten einkochen.
  4. Das Aprikosenmus auf die Porridge-Gläser verteilen.
  5. Die Nüsse in der Pfanne in Kokosöl anrösten. Ahornsirup zugeben und für ein paar Minuten karamellisieren. Auf die beiden Porridge-Schalen geben.

Ostern is(s)t anders! - Mit ganz viel Porridge-Genuss als Overnight Oats. Genieße dein etwas anderes Ostern, #keepcalmandenjoyporridge!

Übrigens, wir freuen uns immer unglaublich über Feedback zu unseren Rezepten, über deine Variationen und Bilder! Lass‘ uns also gerne einen Kommentar da, kontaktiere uns (info@3bears.de) oder teile deine tollen Porridge-Momente auf Instagram und Facebook @3bearsporridge 


Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.

Deutsch