Februar 01, 2019 2 Lesedauer

Der Valentinstag rückt näher... und was liegt denn näher als sich eine Schachtel süßer Pralinen zu schenken *gäääähn* Schluss mit langweilig! Egal was (oder wen) du am Valentinstag vernaschen möchtest, mit dieser Hafer-Tarte verführst du garantiert jeden! Wer kann da widerstehen?

Wir haben zusammen mit Food Boom für dich ein Rezeptvideo erstellt, damit du dieses Rezept auch Nachbacken kannst, wenn deine Gedanken schon ganz bei deinem Schatz sind... 

Psst... Falls du für deine Liebsten (oder dich selbst) noch kein Geschenk hast, dann ist unser Liebhaber Set, jetzt für kurze Zeit mit personalisierten Sticker, genau richtig!

Wir freuen über deine Kreationen! Zeig uns doch deine leckeren Liebesbeweise. #3BearsPorridge #genaurichtig #bärliebt

Vorbereitungszeit: ca. 60 Minuten | Garzeit: ca. 60 Minuten | Ruhezeit: ca. 4 Stunden 

Zutaten | 2 Portionen

Für den Teig: 

Für die Mousse: 

  • 200g Sahne (30 % Fett) 
  • 180g Zartbitterkuvertüre 
  • 3 Eier (Größe M) 
  • 50g Zucker 

Für das Topping: 

  • 150g Erdbeeren, frisch 
  • 70g Himbeeren, frisch 
  • 70g Heidelbeeren, frisch 
  • 2 Stiele Basilikum 

Utensilien: Backofen, Schüsseln, Nudelholz, Tarteform (35 x 15 cm), Messer, Gabel, Rost, Handrührgerät (Schneebesen), Topf, Herd, Teigschaber, Schneebesen 

Zubereitung

  1. Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 200 °C/Umluft: 175 °C). Für den Teig Porridge, Mehl, Zucker, Butter und Wasser zu einem glatten Teig verkneten. Teig anschließend auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und in einer Tarteform (35 x 15 cm) verteilen. Überstehende Ränder mit dem Nudelholz abrollen. 
  2. Tarteteig auf einem Rost ca. 25 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Anschließend vollständig abkühlen lassen. 
  3. Für die Mousse Sahne mithilfe eines Handrührgeräts steif schlagen und bis zum Weiterverwenden kurz kalt stellen. Zartbitterkuvertüre grob hacken und über einem Wasserbad schmelzen. Eier mit Zucker verrühren und ebenfalls über einem Wasserbad aufschlagen. Anschließend vom Wasserbad nehmen, Masse kalt rühren und Kuvertüre vorsichtig unterrühren. Sahne vorsichtig unterheben, auf dem abgekühlten Tarteboden verteilen und ca. 4 Stunden kalt stellen. 
  4. Für das Topping Beeren verlesen. Erdbeeren, Himbeeren und Heidelbeeren auf der Tarte verteilen. Basilikum waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und auf der Tarte verteilen. 

    Tipp: Alternativ kann man die Mousse separat abkühlen lassen, in einen Spritzbeutel füllen und dann dekorativ auf dem Tarteboden verteilen.

     


    Schreiben Sie einen Kommentar

    Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.